‚RR‘ – Rigatoni con Radicchio


Wer kennt sie nicht, die „Emily“, die Kühlerfigur von Rolls Royce Autos, die eigentlich „Spirit of Ecstasy“ heißt? Pure Ekstase am Gaumen versprechen auch unsere „RR“ – Rigatoni con Radicchio.

Photocredit © Pixabay

Die Basis ist unser *Rezept für Cacio e Pepe* (auch hier auf unserer Seite) mit der wunderbar cremigen Sauce aus Pecorino Romano, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und etwas stärkehaltigem Kochwasser von der Pasta. Mit dem Radicchio kommt eine leichte Bitternote und der Biss vom Gemüse dazu, denn Radicchio ist keineswegs nur Salat.

Für 4 Portionen

500 g Rigatoni

300 g reifer Pecorino Romano (italienischer Hartkäse aus Schafsmilch)

2 EL schwarze Pfefferkörner (Tellicherry oder eine andere aromatische Sorte)

Etwas Meersalz fürs Kochwasser

3 EL Olivenöl

1 Kopf Radicchio

1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe, fein gehackt

Saft einer Orange

2 EL Honig

Den Käse fein reiben und beiseitestellen – er soll auf Zimmertemperatur kommen.

Die Pfefferkörner in einer beschichteten Stielkasserolle bei mittlerer Temperatur für etwa 5 min. anrösten, abkühlen lassen und in die Pfeffermühle geben. 

In der tiefen Pfanne Öl erhitzen und Schalotte und Knoblauch anschwitzen. Radicchio grob schneiden (den Strunk entfernen) und dazu geben. Orangensaft und Honig dazu geben und unter Rühren für 10 Min. bei mittlerer Temperatur sanft schmoren, bis der Saft verkocht ist. Den geschmorten Radicchio in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Die Pfanne ebenfalls (ohne zu säubern) beiseite stellen.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und leicht salzen. Pasta nach Anleitung al dente (also bissfest) kochen und abgießen – dabei eine geringe Menge des Kochwassers auffangen!

Den geriebenen Käse mit dem Pfeffer und einer oder zwei Schöpfkellen vom Nudelwasser in die tiefe Pfanne  geben und auf mittlerer Hitze mit einem (silikonbeschichteten) Schneebesen kräftig und schnell verrühren. Mit wenig Wasser beginnen und immer gerade so viel dazugeben, dass die Sauce sehr cremig wird. KRÄFTIG rühren! Die Rigatoni und den Radicchio dazu geben und vermengen.

Buon appetito!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.